Südschule Kamen

Nachricht

Südschüler bauen Kunstwerk nach

(Fotos: K-W)

Schülerinnen und Schüler der Südschule ließen sich, angeregt von der ehemaligen Lehrerin und Ortsheimatpflegerin Ursula Schulze-Berge, von der Geschichte anstecken. Sie bauten das Kunstwerk von Lothar Kampmann, das im Verbindungsgang zwischen altem und neuem Gebäude der Schule zu bewundern ist „en miniature“ nach und waren spontan von der pädagogischen Anregung zum Mitmachen und Gestalten angespornt. Der Rektor der Südschule Bernd Kleinschnitger, Rüdiger Büscher für die Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Kamen zuständig (zugleich Vater von zwei ehemaligen Südschülern und lange Zeit Schulpflegschaftsvorsitzender), Ewald Kollin, ehemaliger Rektor der Südschule und Ratsmitglied Hans-Dieter Heidenreich waren von der Aktion der Kinder sehr angetan, wie auf dem Bild zu sehen ist. Anlass der „Spontanidee“ war die Anbringung einer Informationstafel an dem Kampmann-Kunstwerk durch den „Kulturkreis Kamen“, vertreten durch den Vorsitzenden Klaus Holzer und Ulrich de Greiff. (Quelle: süd.kurier)