Südschule Kamen

Aktuelle Neuigkeiten

Wie geht es weiter nach den Osterferien? (Stand 03.04.2020, 13:30 Uhr)

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

laut Schulministerium wird "die Entscheidung darüber vor allem unter den Gesichtspunkten des Gesundheitsschutzes zu treffen sein. Bund und Länder haben am Mittwoch dieser Woche entschieden, dass die bundesweiten Kontaktbeschränkungen bis zum 19. April 2020 aufrechterhalten werden müssen. Welche Verhaltensregeln ab dem 20. April 2020 gelten werden und welche Auswirkungen das auf den Schulbetrieb haben wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen."

Ab dem 15. April 2020 beabsichtigt das Schulministerium die Schulen über weitere Schritte zu informieren.

Neuigkeiten erfahren Sie an dieser Stelle oder durch die Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder.

Das Kollegium der Südschule wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes und vor allem gesundes Osterfest.

 

Bernd Kleinschnitger, Schulleiter 

 

 

 

 

Notbetreuung in den Osterferien (Stand 02.04.2020, 14:00 Uhr)

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

auch in den bevorstehenden Osterferien (ausgenommen ist die Zeit vom 10. – 13.04.2020) wird es eine Notbetreuung an der Südschule geben. Schulministerin Gebauer hat in ihrem Brief vom vergangenen Freitag an die Eltern (siehe angefügten Link) klar auf die Verhaltensweisen zur Notbetreuung zum Schutze des betreuenden Personals in der Schule hingewiesen. 

Falls sich der Betreuungsbedarf für Ihr Kind in den Ferien plötzlich verändern sollte, nehmen Sie bitte Kontakt zu der Klassenlehrerin Ihres Kindes auf. Sie können auch auf den Anrufbeantworter der Schule sprechen. Die Nummer lautet: 02307 923260.

Ich werde mich in beiden Fällen mit Ihnen in Verbindung setzen. 

Das Kollegium der Südschule wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes und vor allem gesundes Osterfest.

 

Bernd Kleinschnitger, Schulleiter 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200327/200327_Elternbrief-der-Ministerin.pdf

 

 

 

 

Elternbrief der Ministerin Gebauer zur Notbetreuung (Stand 27.03.2020, 12:00 Uhr):

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200327/200327_Elternbrief-der-Ministerin.pdf

 

Sie erreichen unsere Schule auch in der kommenden Woche weiterhin montags bis freitags von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Rufnummer der Schule 02307/ 923260

 

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Kleinschnitger, Rektor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Änderung der Notbetreuung ab 23. März 2020

Stand 20.03.2020, um 18:00 Uhr

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

 

Sie erreichen uns weiterhin montags bis freitags von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Rufnummer der Schule 02307/ 923260

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Kleinschnitger, Rektor

 

 

Schulschließung

Informationsstand vom 18.03.2020, 8:00 Uhr

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren!

Seit heute Morgen ist unsere Schule bis zum 19.04.2020 geschlossen.

Sie erreichen uns weiterhin montags bis freitags von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr unter 02307/ 923260.

Am Schulstandort in Südkamen gibt es eine Notbetreuungsgruppe zu den gewohnten Schulzeiten. Die Betreuung ist eingerichtet bis zu den Osterferien. Daran dürfen nur Kinder teilnehmen, deren Eltern „Personal kritischer Infrastrukturen“ sind. Dank Ihrer Mithilfe ist diese Gruppe im Sinne des Infektionsschutzes recht klein.

Alle Klassenlehrerinnen halten aber den Kontakt zu Ihren Kindern aufrecht. Das ist besonders wichtig für unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler. So gerät Schule nicht in Vergessenheit.

Unter dem Link https://www.kreis-unna.de/fileadmin/user_upload/Kreishaus/40/Pdf/Corona_-_Was_Eltern_zu_Hause_tun_koennen.pdf gibt die schulpsychologische Beratungsstelle Unna zusätzliche Ratschläge

Unter der Adresse https://www.schulministerium.nrw.de erhalten Sie stets die neuesten Nachrichten zum Thema Schulschließung.

Mit freundlichen Grüßen

 

Bernd Kleinschnitger, Rektor

 

 

 

 

Schulschließung

Informationsstand vom 13.03.2020, 18:00 Uhr

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren

 

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

 

ÜBERGANGSREGELUNG:

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

 

Not-Betreuungsangebot:

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

 

Die aktuellsten Informationen finden Sie weiterhin unter  www.schulministerium.nrw.de.

 

Die Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder werden ab Montag mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

 

Mich erreichen Sie in der nächsten Woche unter der bekannten Schulrufnummer 02307 923260

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bernd Kleinschnitger, Rektor

 

Einladung zur JHV 2018 des Fördervereins „Freunde der Südschule e.V.“ Termin: 05.06.2018 um 17 Uhr Ort:       Südschule / Lehrerzimmer …
Weiterlesen

Die Kinder der Schulen in NRW haben frei an Rosenmontag. Alle Kinder? Nein, eine Schule trotzt diesem Ferientag und veranstaltet einen bunten…
Weiterlesen

Am Donnerstag wurde in der Südschule das Sportabzeichen verliehen. Über 60 Kinder wurden mit einem Bronze-, Silber- oder Gold-Abzeichen für besondere…
Weiterlesen

Pünktlich zum Schulhalbjahreswechsel findet das 8. Kinderkino in Südkamen statt. Am Donnerstag, dem 01.02.2018, wird das Forum der Südschule zum…
Weiterlesen

- Die Schule ist heute geöffnet. - Eltern entscheiden selbst, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken. - Sollte sich zum heutigen Schulschluss…
Weiterlesen