Südschule Kamen

Aktuelle Neuigkeiten

Das neue Schuljahr beginnt – das sind die Corona-Regeln

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,                                                                                          Kamen, 07.08.2020           

am kommenden Mitwoch, dem 12.08.2020, beginnt für die Kinder der Unterricht im neuen Schuljahr 2020/21 in besonderer Weise.

Die Landesregierung fordert, dass der Schul- und Unterrichtsbetrieb in Nordrhein-Westfalen nun wieder möglichst konstant im Präsenzunterricht bei vollem Stundenplan und geregelter Ausbildungsordnung für die Kinder stattfinden soll. Das gilt auch für den Sport- und Schwimmunterricht. Ausgenommen ist das Singen in geschlossenen Räumen im Fach Musik. Trotzdem muss der Schutz der Gesundheit der Lehrkräfte, der Schülerinnen und Schüler, sowie aller am Schulleben Beteiligten sichergestellt sein. Wir haben unser Hygienekonzept an der Südschule und am Teilstandort Heiliger Josef diesbezüglich angepasst.

Zum Unterrichtsbeginn kommen die Klassen zwischen 7:50 Uhr und 8:00 Uhr an verschiedene Eingänge zur Schule. Sie werden dort von uns in Empfang genommen. Der Unterricht endet für alle Klassen in der ersten Schulwoche um 11:35 Uhr. Danach beginnen die Betreuungen und die OGS. Bei Betreten des Schulhofes müssen die Kinder und die Erwachsenen bereits den Mund-Nase-Schutz tragen. Bitte begleiten Sie Ihr Kind nicht auf den Schuhof und bilden Sie bitte nach Möglichkeit keine Gruppen vor dem Schulhof:  

Südkamen

1a, 1b:        vom Schulhof, der Eingang zu den OGS-Räumen  

4a, 4b:        vom Schulhof, der Eingang gegenüber des Haupteingangs 

 

2a, 2b, 3a:    vom Haupteingang 

 

 

 

Heiliger Josef

 

1c, 4c:        vom Notausgang

 

2c, 3c:             vom Haupteingang                    

 

Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände besteht für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-4 sowie für alle weiteren Personen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Maske. Die Kinder können ihre Masken erst dann abnehmen, wenn sie ihren dokumentierten Sitzplatz im Klassenraum eingenommen haben. Bitte geben Sie Ihrem Kind keine Maske mit zur Schule, die um den Hals gebunden werden muss.

Eltern für deren Kinder eine SARS-Cov-2-Infektion ein hohes gesundheitliches Risiko darstellt und Eltern, deren Kinder mit diesbezüglich gefährdeten Personen in einem Haushalt leben, melden sich bitte vor dem Schulstart telefonisch bei der Klassenlehrerin.

Wenn Ihr Kind im Schulalltag COVID-19-Symptome (z.B. Fieber, Husten, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns) aufweist, wird es nach Rücksprache mit Ihnen nach Hause geschickt oder Sie müssen es abholen. Falls ein Kind einen Schnupfen aufweist, aber keine weiteren Krankheitssymptome zeigt, soll das Kind zunächst für 24 Stunden zu Hause beobachtet werden. Kommen dann weitere Symptome hinzu, muss es von einem Arzt diagnostiziert werden.

In den nächsten Wochen wird es wieder Elternpflegschaftsabende und Elternsprechtage in der Schule geben. Da in den Klassenräumen der Mindestabstand nicht durchgängig eingehalten werden kann, ist eine Maskenpflicht für Sie erforderlich. Zu den Sprechtagen und Elternabenden sollte jedes Kind nur von einem Elternteil vertreten werden.

Strenge Hygieneschutzmaßnahmen gelten auch für unsere Ganztags- und Betreuungsangebote, die ab Mittwoch wieder regulär stattfinden werden. 

Wie bisher sollen Dritte, also auch Eltern, das Schulgelände möglichst nicht oder nur in Ausnahmen (z. B. Elternmitwirkung, Sprechtage) betreten. Melden Sie Ihren Besuch am besten telefonisch unter der Schulnummer 02307 923260 an. Wichtig ist die Dokumentation der Anwesenheit auf einer ausgelegten Liste im Sekretariat in Südkamen, bzw. im Eingangsbereich am Teilstandort Heilliger Josef.

Ich wünsche unseren Schülerinnen und Schülern ein ruhiges, lehrreiches und erfolgreiches Schuljahr 2020/21 und mögen wir alle gesund bleiben.

 

Bernd Kleinschnitger, Rektor

Weitere ausführlichere Informationen zum Schulstart in Nordrhein-Westfalen finden Sie unter:

www.schulministerium.nrw.de/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/archiv-2020/06082020-konzept-zur-wiederaufnahme-eines

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Schuljahresende 2019/20                                                          Kamen, 22.06.2020

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

am kommenden Freitag, dem 26.06.2020, endet die Schule für die Kinder wie folgt:

10:35 Uhr

10:55 Uhr

11:15 Uhr

1a, 1c, 2a, 3a, 3c

1b, 2c, 3b, 4a, 4c

4b

Danach finden alle Betreuungen statt.

Die Gottesdienste zum Schuljahresende werden anders als gewohnt organisiert: 

Klasse 4a um 8:30 Uhr auf dem Schulhof in Südkamen am Mittwoch, 24.06.2020

Klasse 4b um 10:00 Uhr auf dem Schulhof in Südkamen am Mittwoch, 24.06.2020

Bitte gehen Sie nicht durch das Schulgebäude, sondern links um die Schule herum.

Klasse 4c um 9:00 Uhr in der Kirche zur Heiligen Familie am Dornnerstag, 25.06.2020

Zu den Gottesdiensten darf jedes Schulkind nur ein Familienmitglied mitbringen.  

 

Die Klasenlehrerinnen verabschieden ihre Schülerinnen und Schüler ohne Eltern in ihren Klassenräumen am Freitag, 26.06.2020

 

Die Zeugnisse werden allen Kindern in der laufenden Woche als Kopie ausgeteilt. Diese Kopie unterschreiben Sie bitte und geben sie Ihrem Kind mit zurück zur Schule. Die Kinder erhalten dann das Original am Freitag. Sie können mit den Klassenlehrerinnen über die Zeugnisse sprechen. Vereinbaren Sie dazu bitte einen Termin über das Sekretariat oder melden Sie sich direkt bei der Lehrerin.

Liebe Eltern, Verwandte und Freunde unserer Schule,

viele Veranstaltungen, Feiern und Feste mussten in diesem Schuljahr leider ausfallen. Das Kollegium und alle Mitarbeiter bedanken sich bei Ihnen für Ihre Unterstützung und Ihre Geduld beim „Lernen auf Distanz“ während der vergangenen Wochen. Ich denke, Sie und das Kollegium der Südschule haben im Rahmen der Möglichkeiten bestmöglich gearbeitet. 

Niemand weiß zurzeit, wie das neue Schuljahr 2020/21 am 12.08.2020 für unsere Klassen starten wird. Sobald Informationen der Landesregierung dazu vorliegen, werden unsere Planungen zeitnah online unter www.suedschule-kamen.de stehen.

Den Kindern unserer 4. Klassen wünschen wir nach den Ferien ein erfolgreiches Weiterlernen an den neuen Schulen. Wir hoffen alle, dass die Schule dann wieder regelmäßig stattfinden wird. Die Kinder wurden gut von uns ausgebildet, um selbstbewusst weiterführende Wege neugierig und erfolgreich zu gehen.

Die Beschäftigten der Südschule mit katholischem Bekenntnisstandort Heiliger Josef wünschen Ihnen und Ihren Familien erholsame Ferien und vor allem Gesundheit.

Ihr

Bernd Kleinschnitger (Rektor)

 

 

 

 

 

 

 

Ausweitung des Unterrichts ab dem 15. Juni 2020

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

am kommenden Montag müssen wieder alle Kinder täglich zum Unterricht in die Schule kommen. Es besteht Schulpflicht. Kinder mit Krankheitssymptomen dürfen nicht in die Schule. Die Hygieneauflagen bestehen weiter. Bitte betreten Sie als Eltern das Schulgelände weiterhin nicht. 

 

Ihre Kinder sollen einen Nase-Mund-Schutz mit sich führen. Wenn eine erwachsene Person der Schule das Tragen des Schutzes anordnet, müssen die Kinder dies befolgen. Jedes Kind bringt sich eigene Getränke und Speisen mit und verzehrt nur diese.

 

Anders als auf der Homepage angekündigt, wird die Frühbetreuung stattfinden. Dazu angemeldete Kinder müssen bis spätestens 7:15 Uhr mit Abstand einzeln vor der Schule warten. Die Kinder werden sich dann bis zum Unterrichtsbeginn in ihrer Klasse unter Aufsicht aufhalten müssen. Um sich die Zeit zu vertreiben, sollten sie sich eigenes Spielzeug von daheim mitbringen.

 

Zum Unterrichtbeginn kommen die Klassen pünktlich zeitversetzt an verschiedene Eingänge zur Schule:

 

Südkamen

1a: Haupteingang

Beginn zwischen 7:50 Uhr und 8:00 Uhr, Unterrichtsende um 11:35 Uhr

2a: Eingang OGS

Beginn zwischen 7:50 Uhr und 8:00 Uhr,Unterrichtsende um 11:35 Uhr

(Zugang erfolgt über den kleinen Weg am Spielplatz)

3a:Eingang Ruhezone Schulhof

Beginn zwischen 7:50 Uhr und 8:00 Uhr, Unterrichtsende um 11:35 Uhr

(Zugang erfolgt über den kleinen Weg am Spielplatz)

1b:Haupteingang                           

Beginn zwischen 8:10 Uhr und 8:20 Uhr,  Unterrichtsende um 11:55 Uhr

3b:Eingang Ruhezone

Beginn zwischen 8:10 Uhr und 8:20 Uhr, Unterrichtsende um 11:55 Uhr

4a:Eingang OGS                          

Beginn zwischen 8:10 Uhr und 8:20 Uhr, Unterrichtsende um 11:55 Uhr

4b: Eingang OGS                         

Beginn zwischen 8:30 Uhr und 8:40 Uhr, Unterrichtsende um 12:15 Uhr

Heiliger Josef

1c Haupteingang     

Beginn zwischen 7:50 Uhr und 8:00 Uhr, Unterrichtsende um 11:35 Uhr

3c Notausgang       

Beginn zwischen 7:50 Uhr und 8:00 Uhr,  Unterrichtsende um 11:35 Uhr

2c Haupteingang             

Beginn zwischen 8:10 Uhr und 8:20 Uhr, Unterrichtsende um 11:55 Uhr

4c Notausgang      

Beginn zwischen 8:10 Uhr und 8:20 Uhr, Unterrichtsende um 11:55 Uhr

 

Im Anschluss an den Unterricht finden täglich auch die OGS- und die Übermittagsbetreuungen bis zu den gewohnten Endzeiten statt. Die sonst festen Abholzeiten der OGS können bis zu den Sommerferien individuell geregelt werden. Ich möchte Sie bitten, diese Betreuungsangebote zurückhaltend zu nutzen, da sie unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen nur eingeschränkt stattfinden können. Zur Information: Bis mindestens zu den Sommerferien werden seitens der Stadt Kamen keine Elternbeträge zur Teilnahme an den Betreuungsmaßnahmen erhoben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

B. Kleinschnitger, Rektor

 

 

 

 

Öffnungen der Grundschulen ab dem 15. Juni 2020 (Stand, 05.06.2020, 15 Uhr)

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

vor dem Hintergrund der veränderten Pandemie-Lage in Nordrhein-Westfalen hält die Landesregierung die Wiederaufnahme eines verantwortungsvollen Normalbetriebs an den Grundschulen ab Montag, 15. Juni 2020, für geboten.

Ab Montag, 15. Juni 2020, gilt daher Folgendes:

Ihr Kind kommt wieder täglich zur Schule. Alle Kinder einer Klasse lernen gemeinsam zur gleichen Zeit in einem Klassenraum. Die Klassen haben allerdings gestaffelte Anfangszeiten (8:00 Uhr bis 8:30 Uhr). Der gewohnte Stundenplan hat mit wenigen Änderungen wieder Gültigkeit. Die Klassenlehrerin Ihres Kindes wird Sie diesbezüglich in der nächsten Woche informieren.

Alle Notbetreuungsgruppen enden mit Ablauf des 10. Juni 2020. Es wird ab dem 15. Juni 2020 keine Frühbetreuung geben. Unter Beachtung des Hygienekonzepts der Schule und der vorhandenen Kapazitäten wird auch der OGS-Betrieb sowie der Betrieb der Übermittagsbetreuung wiederaufgenommen. 

Es muss eine Trennung der Klassen auch außerhalb des Unterrichts gewährleistet werden. Wo dies aufgrund der organisatorischen oder baulichen Gegebenheiten nicht sicherzustellen ist, gilt in den Fluren, auf Pausenhöfen und im Sanitärbereich weiterhin das Abstandsgebot und, sofern unvermeidbar, das Gebot zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Wie bisher sollen Dritte, also auch Sie als Eltern, das Schulgelände möglichst nicht betreten.

Ausführlichere Informationen zur Öffnung der Grundschulen in NRW finden Sie unter:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200605/index.html

 

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Kleinschnitger, Schulleiter

 

 

 

 

 

 

Informationen zur weiteren Schulöffnung ab Montag, 11.05.2020 (Stand, 09.05.20, 12:00 Uhr)

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

ab Montag, 11. Mai 2020, werden tageweise nacheinander alle Jahrgänge unserer Schule wieder unterrichtet. Dabei versuchen wir sicherzustellen, dass alle Schülerinnen und Schüler bis zu den Sommerferien und unter Berücksichtigung der Feier- und beweglichen Ferientage möglichst im gleichen Umfang am Präsenzunterricht teilnehmen können. Wir haben im Interesse der Eltern einen transparenten und verbindlichen Plan entwickelt (siehe weiter unten). Der Plan ermöglicht auch, dass unsere Schülerinnen und Schüler fast ausschließlich von ihrer Klassenlehrerin unterrichtet werden. Außerdem reduzieren wir mit unserer Vorgehensweise die Anzahl der Personen, die sich im Schulgebäude gleichzeitig aufhalten, um etwa die Hälfte.

Die zeitweise Rückkehr der Kinder in die Schule kann den gewohnten Unterricht der Vergangenheit natürlich nicht ersetzen. Auch weiterhin wird der Unterricht auf Distanz mit den Arbeitsplänen sowie der bisher bewährten Kommunikationsformen (Videoanruf, Telefonat etc.) an den übrigen Wochentagen fortgesetzt. Dabei sind wir auf Ihre Mithilfe zwingend angewiesen. Vielen Dank für Ihre Mühen zum Wohle unserer Schülerinnen und Schüler, Ihrer Kinder.

Falls Sie Fragen zum Thema Notbetreuung haben, erreichen Sie mich über Ihre Klassenlehrerin oder unter der Rufnummer der Schule 02307 / 923260. Aktuelle Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des Ministeriums.  

www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html 

Rollierender Unterrichtsplan bis zu den Sommerferien

  • Montag, 11.05.2020          Klasse 1                                                            
  • Dienstag, 12.05.2020        Klasse 2                                                           
  • Mittwoch, 13.05.2020        Klasse 3                                                
  • Donnerstag, 14.05.2020    Klasse 4
  • Freitag, 15.05. 2020          Klasse 1
  •  
  • Montag, 18.05.2020          Klasse 2
  • Dienstag, 19.05.2020        Klasse 3
  • Mittwoch, 20.5.2020          Klasse 4
  • Donnerstag, 21.05.2020   Christi Himmelfahrt
  • Freitag, 22.05 2020           beweglicher Ferientag
  •  
  • Montag, 25.05. 2020          Klasse 1
  • Dienstag, 26.05.2020         Klasse 2
  • Mittwoch, 27.05. 2020        Klasse 3
  • Donnerstag, 28.05.2020     Klasse 4
  • Freitag, 29.05. 2020          beweglicher Ferientag
  •  
  • Montag, 01.06.2020          Pfingstmontag
  • Dienstag,02.06.2020         Ferientag
  • Mittwoch, 03.06.2020        beweglicher Ferientag
  • Donnerstag, 04.06.2020     Klasse 1
  • Freitag, 05.06.2020            Klasse 2
  •  
  • Montag, 08.06.2020           Klasse 3
  • Dienstag, 09.06.2020         Klasse 4
  • Mittwoch, 10.06.2020         Klasse 1
  • Donnerstag, 11.06.2020    Fronleichnam
  • Freitag,12.06.2020             beweglicher Ferientag
  •  
  • Montag, 15.06.2020          Klasse 2
  • Dienstag, 16.06.2020        Klasse 3
  • Mittwoch, 17.06.2020        Klasse 4
  • Donnerstag, 18.06.2020    Klasse 1
  • Freitag, 19.06.2020           Klasse 2
  •  
  • Montag, 22.06.2020          Klasse 3
  • Dienstag, 23.06.2020        Klasse 4
  • Mittwoch, 24.06.2020        Klasse 1
  • Donnerstag, 25.06.2020    Klasse 2
  • Freitag, 26.06.2020           Klasse 3
  • Beginn der Sommerferien

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bernd Kleinschnitger, Schulleiter

 

 

 

 

 

Informationen zur Schulöffnung am Donnerstag, 07.05.20 (Stand 01.05.20, 8:00 Uhr) vorbehaltlich der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten mit der Bundeskanzlerin am 6. Mai 2020

 Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

am Donnerstag (07.05.20) und Freitag (08.05.20) findet wieder Unterricht in der Schule statt. Das gilt zunächst nur für die 4. Klassen. Die Klassenlehrerinnen der 4. Klassen werden sich mit Ihnen nach dem Wochenende in Verbindung setzen. Sie werden von den Kolleginnen Informationen bezüglich der Unterrichtszeiten, der schulischen Abläufe und besonders zu den vereinbarten Hygienemaßnahmen in der Schule erhalten.

Ab dem 11. Mai wird voraussichtlich ein anderer Jahrgang in der Schule unterrichtet. Die 4. Klassen und alle weiteren Jahrgänge müssen dann zu Hause bleiben. Mit jedem weiteren Schultag, bis zu den Sommerferien, werden sich die Jahrgänge dann mit dem Schulbesuch täglich abwechseln. Wenn es zu all dem kommen sollte, werden Sie in der nächsten Woche einen verlässlichen Plan für Ihr Kind erhalten.

Die Notbetreuung für Kinder von Eltern mit systemrelevanten Berufen wird fortgesetzt.

Zusätzlich haben alle angemeldeten OGS-Kinder und Betreuungskinder Anspruch auf diese Einrichtungen. Das gilt unabhängig davon, ob ihre Eltern in sytemrelevanten Berufen arbeiten, allerdings nur an ihren Unterrichtstagen. 

Die vorangegangenen Informationen beruhen auf den aktuellen Vorgaben des Ministeriums und sind hier nachzulesen:

www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200430/index.html

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Kommen Sie gesund in den 1. Mai!

Bernd Kleinschnitger, Schulleiter

 

 

 

 

Die erste Woche nach den Osterferien – Notbetreuung (Stand 22.04.2020, 18:00 Uhr)

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

die Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder halten weiter intensiven Kontakt zu ihren Schülerinnen und Schülern. Dieses Kontakthalten steht bei uns an erster Stelle. Vielen Dank für Ihre Mithilfen. Wir wissen sehr wohl, welche Belastungen Sie an der ein oder anderen Stelle bewältigen müssen.

Ab morgen (23.04.2020) gelten neue Regelungen zur erweiterten Notgruppenbetreuung. Gleichzeitig endet die Wochenendbetreuung in der Schule. Ausführliche Informationen zum Thema Notbetreuung finden Sie unter folgendem Link der Landesregierung:

www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Coronavirus_Notbetreuung_Eltern/index.html

Wenn Sie Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, rufen Sie mich bitte an unter 02307 923260.

Wir gehen aktuell davon aus, dass die Schule für die Kinder der 4. Klassen ab dem 04.05.20 wieder geöffnet wird. Wie wir an den Schulen die Wiederaufnahme des Unterrichts gestalten sollen, wird momentan von der Landesregierung beraten und demnächst entschieden. Sie werden alle relevanten Informationen frühestmöglich an dieser Stelle oder über die Klassenlehrerinnen Ihre Kinder erhalten.

 

Bernd Kleinschnitger, Schulleiter

 

 

 

Wie geht es nach den Osterferien weiter? (Stand 17.04.2020, 14:00 Uhr)

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

die bisherige Notbetreuung wird fortgesetzt und in einem angemessenen Umfang auf weitere Bedarfs- und Berufsgruppen ausgeweitet. Welche Berufgruppen das sind, wird vom Schulministerium in den nächsten Tagen festgelegt (spätestens am 23.04.).

Vorgesehen ist darüber hinaus, den Schulbetrieb an den Grundschulen am 4. Mai 2020 vorerst ausschließlich für den Jahrgang 4 wiederaufzunehmen.

Selbstverständlich haben diese und weitere Schritte zum Schutze der Lehrerinnen und Lehrer, der Schülerinnen und Schüler und aller in Schule Beschäftigten unter Einhaltung klarer Hygienevorgaben und unter Sicherstellung des notwendigen Infektionsschutzes zu erfolgen.

Falls Ihr Kind nach den Osterferien in der Schule betreut werden muss, nehmen Sie bitte Kontakt zu der Klassenlehrerin Ihres Kindes auf. Sie erreichen uns auch unter der Schulrufnummer 02307 923260.

Die Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder werden bis kommenden Montag (20.04.) mit Ihnen in gewohnter Weise in Kontakt treten. Sie erfahren dann, wie der "Unterricht" bis zum 03.Mai weitergehen wird.

B. Kleinschnitger, Schulleiter

 

 

 

 

Wie geht es weiter nach den Osterferien? (Stand 03.04.2020, 13:30 Uhr)

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

laut Schulministerium wird "die Entscheidung darüber vor allem unter den Gesichtspunkten des Gesundheitsschutzes zu treffen sein. Bund und Länder haben am Mittwoch dieser Woche entschieden, dass die bundesweiten Kontaktbeschränkungen bis zum 19. April 2020 aufrechterhalten werden müssen. Welche Verhaltensregeln ab dem 20. April 2020 gelten werden und welche Auswirkungen das auf den Schulbetrieb haben wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen."

Ab dem 15. April 2020 beabsichtigt das Schulministerium die Schulen über weitere Schritte zu informieren.

Neuigkeiten erfahren Sie an dieser Stelle oder durch die Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder.

Das Kollegium der Südschule wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes und vor allem gesundes Osterfest.

 

Bernd Kleinschnitger, Schulleiter 

 

 

 

 

Notbetreuung in den Osterferien (Stand 02.04.2020, 14:00 Uhr)

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

auch in den bevorstehenden Osterferien (ausgenommen ist die Zeit vom 10. – 13.04.2020) wird es eine Notbetreuung an der Südschule geben. Schulministerin Gebauer hat in ihrem Brief vom vergangenen Freitag an die Eltern (siehe angefügten Link) klar auf die Verhaltensweisen zur Notbetreuung zum Schutze des betreuenden Personals in der Schule hingewiesen. 

Falls sich der Betreuungsbedarf für Ihr Kind in den Ferien plötzlich verändern sollte, nehmen Sie bitte Kontakt zu der Klassenlehrerin Ihres Kindes auf. Sie können auch auf den Anrufbeantworter der Schule sprechen. Die Nummer lautet: 02307 923260.

Ich werde mich in beiden Fällen mit Ihnen in Verbindung setzen. 

Das Kollegium der Südschule wünscht Ihnen und Ihren Familien ein frohes und vor allem gesundes Osterfest.

 

Bernd Kleinschnitger, Schulleiter 

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200327/200327_Elternbrief-der-Ministerin.pdf

 

 

 

 

Elternbrief der Ministerin Gebauer zur Notbetreuung (Stand 27.03.2020, 12:00 Uhr):

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/200327/200327_Elternbrief-der-Ministerin.pdf

 

Sie erreichen unsere Schule auch in der kommenden Woche weiterhin montags bis freitags von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Rufnummer der Schule 02307/ 923260

 

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Kleinschnitger, Rektor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Änderung der Notbetreuung ab 23. März 2020

Stand 20.03.2020, um 18:00 Uhr

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der weiterhin steigenden Infektionszahlen ist das ärztliche Personal, sind Pflegekräfte und Rettungsdienste besonders belastet. Aus diesem Grund gilt für Eltern oder Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende, die in Berufen im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind, eine wichtige Erleichterung: Sie können Ihr Kind, unabhängig von der beruflichen Situation des Partners oder anderen Elternteils in die Notbetreuung geben, sofern eine Betreuung durch diese nicht gewährleistet ist. Bitte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem Arbeitgeber verantwortungsvoll damit um und bedenken immer, dass es sich um eine Notbetreuung handelt. Nehmen Sie diese bitte nur in Anspruch, wenn andere Lösungen ausgeschlossen sind. So tragen alle dazu bei, die sozialen Kontakte möglichst zu reduzieren.

Zudem ist es ab sofort unerheblich, ob Ihr Kind im normalen Schulbetrieb einen Platz im Ganztag hätte oder nicht: für die Kinder von Krankenpflegern, Ärztinnen und all jenen, die zurzeit so dringend gebraucht werden, ist damit in jedem Fall eine Betreuung bis in den Nachmittag gewährleistet.

Zudem steht ab dem 23. März 2020 die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

 

Sie erreichen uns weiterhin montags bis freitags von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr unter der Rufnummer der Schule 02307/ 923260

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Kleinschnitger, Rektor

 

 

Schulschließung

Informationsstand vom 18.03.2020, 8:00 Uhr

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren!

Seit heute Morgen ist unsere Schule bis zum 19.04.2020 geschlossen.

Sie erreichen uns weiterhin montags bis freitags von 7:45 Uhr bis 16:00 Uhr unter 02307/ 923260.

Am Schulstandort in Südkamen gibt es eine Notbetreuungsgruppe zu den gewohnten Schulzeiten. Die Betreuung ist eingerichtet bis zu den Osterferien. Daran dürfen nur Kinder teilnehmen, deren Eltern „Personal kritischer Infrastrukturen“ sind. Dank Ihrer Mithilfe ist diese Gruppe im Sinne des Infektionsschutzes recht klein.

Alle Klassenlehrerinnen halten aber den Kontakt zu Ihren Kindern aufrecht. Das ist besonders wichtig für unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler. So gerät Schule nicht in Vergessenheit.

Unter dem Link https://www.kreis-unna.de/fileadmin/user_upload/Kreishaus/40/Pdf/Corona_-_Was_Eltern_zu_Hause_tun_koennen.pdf gibt die schulpsychologische Beratungsstelle Unna zusätzliche Ratschläge

Unter der Adresse https://www.schulministerium.nrw.de erhalten Sie stets die neuesten Nachrichten zum Thema Schulschließung.

Mit freundlichen Grüßen

 

Bernd Kleinschnitger, Rektor

 

 

 

 

Schulschließung

Informationsstand vom 13.03.2020, 18:00 Uhr

 

Liebe Eltern, sehr geehrte Damen und Herren

 

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

 

ÜBERGANGSREGELUNG:

Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. Die Einzelheiten regelt die Schulleitung.

 

Not-Betreuungsangebot:

Die Einstellung des Schulbetriebes darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden. Hiervon werden insbesondere die Kinder in den Klassen 1 bis 6 erfasst.

 

Die aktuellsten Informationen finden Sie weiterhin unter  www.schulministerium.nrw.de.

 

Die Klassenlehrerinnen Ihrer Kinder werden ab Montag mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

 

Mich erreichen Sie in der nächsten Woche unter der bekannten Schulrufnummer 02307 923260

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bernd Kleinschnitger, Rektor

 

Mobilität auf dem Fahrrad bedeutet für Kinder ein Stück Freiheit. Gern erschließen sie sich ihre nähere Umgebung auf zwei Rädern und haben Spaß an der…
Weiterlesen

Am 03.05.2019 veranstaltete die Musikschule - vertreten durch acht Musiklehrer mit ihren Instrumenten - im Forum unserer Schule ihre alljährliche…
Weiterlesen

Am 02.05.2019 feierten die Südkamener Schüler im Buxtorfhaus einen ökumenischen Oster-Gottesdienst, der von Frau Fass und Frau Lehn geleitet wurde.…
Weiterlesen

Am Montag mussten wir uns von unserer Lehramtsanwärterin Frau Brüggemann verabschieden. Sie war uns eineinhalb Jahre eine gute Kollegin und Lehrkraft.…
Weiterlesen

Die Klasse 2a hat wieder einmal einen außerschulischen Lernort aufgesucht. Die nahe Stadtbücherei in Kamen wurde zum Klassenzimmer. Kindgerecht…
Weiterlesen